Posts by SeaN.Mosquera

    Lieber Spielerinnen und Spiler,

    Hier sehen sie das offizielle Bußgeld- und Punktekatalog:


    • Fahren ohne Licht (Es besteht eine allgemeine Lichtpflicht von 21:00 - 7:00 Uhr, zudem muss man sein Licht einschalten, wenn die Straßenlaternen auch an sind): 3 Punkte oder 6.000$
    • Fahren abseits der Straße: 3 Punkte oder 6.000$
    • Fahren ohne Helm: 3 Punkte oder 6.000$
    • Verursachen eines Unfalls: 4 Punkte oder 8.000$
    • Behinderung eines Einsatzfahrzeuges: 5 Punkte oder 10.000$
    • Absichtliches Zerstören von Ampelanlagen, Laternen etc.: 5 Punkte oder 10.000$
    • Fahren auf falscher Straßenseite: 6 Punkte oder 12.000$
    • Fahren über rot (Sobald die Ampelpflicht gilt): 7 Punkte oder 14.000$
    • Absichtliches anfahren von Personen: 10 Punkte
    • Fahren unter Drogen- oder Alkohol Einfluss: 10 Punkte

    Das Bußgeld- und Punktekatalog gilt für das LSPD, FBI & Ordnungsamt!

    § 1 Hierarchie und Respekt im L.S.P.D.

    §1.1 Die Direktion hat das alleinige Entscheidungsrecht über das gesamte Los Santos Police Department. Den Anweisungen jener ist Folge zu leisten.

    §1.2 Mitglieder, die einen höheren Rang besitzen, ist bedingt Folge zu leisten. Das ranghöchste, anwesende Mitglied darf Einsätze leiten und anwesenden Officers Aufgaben zuzuteilen. Sollte die Direktion nicht anwesend sein und das Aufkommen von Wanteds im Spiel besondere Handlungsweisen erfordern, so sind Member Rang 4 befugt untergestellten Membern Fahrzeuge und/oder Waffen zu erlauben.

    §1.3 Der BC-Chat ist für die Relevanten Themen der Staatsfraktionen gedacht. Ein Missbrauch des BC-Chats wird mit einer Ermahnung oder Verwarnung geahndet.

    §1.4 Während des Dienstes, ist auf ein professionelles und seriöses Auftreten zu achten. Hierbei spielt der Umgangston, welcher sowohl in allen Ingame-Chats als auch im TeamSpeak³, zu beachten ist.

    §1.6 Jeder User ist unabhängig vom Rang oder der Fraktionszugehörigkeit mit dem nötigen Respekt zu behandeln. Beleidigungen, Provokationen oder Ähnliches werden geahndet und können zur Entlassung führen.



    § 2 Arbeitsverhalten

    §2.1 Jeder Officer verfügt über eine Vorbildfunktion. Dies sollte jedem Member zu jeder Zeit bewusst sein.

    §2.2 Jeder Beamte hat eine Einsatzpflicht. Sollte im FC-Chat oder im BC-Chat dringende Verstärkung gerufen werden sind Privat Unternehmungen abzubrechen. Dem Kollegen muss umgehend geholfen werden. Im Teamspeak³ muss der Fraktionschannel aufgesucht werden.

    §2.3 Jede/r Beamte/in hat sich auch Offduty an alle Regeln zu halten. Es darf kein DM mit Gang oder anderen Zivilisten gemacht werden. Kollegen dürfen unter keine Umstände angegriffen werden.

    §2.4 Bei ungerechtfertigten Wanteds und der Nachweis derer, sind diese Wanteds zu clearen. Sollte der Spieler bis dahin aber schon im Gefängnis sein, muss die Gefängniszeit verkürzt werden.

    §2.5 Die Punkte zu entfernen ist allen Membern erlaubt.

    §2.6 Offduty darf kein Fraktionscar geführt werden. Ausnahme ist ein Crash, wobei man sich auf dem direkten Weg zu Base machen muss.

    §2.7 Türen im PD zu den Zellen, zur Garage und der Waffenkammer müssen geschlossen gehalten werden.

    §2.8 Das nutzen der Dienstwaffe im Dienst ist ausschließlich für die Verbrecherjagt. Der Dienstwaffen gebrauch auf Kollegen der Staatsfraktionen ist untersagt.

    §2.8.1 Sollten sich 2 Kollegen ein einvernehmliches Duell liefern wollen ist der Dienst zu verlassen.

    §2.9 Das nutzen der Dienstwaffe kann auch zum Feuern von Warnschüssen verwendet werden.

    §2.10 Trainees (Rank 0) dürfen nicht alleine Streife fahren, sondern muss sich an einen Officer Rang 1 oder höher wenden um Streife zu fahren.

    § 2.10.1 Ausnahme gilt wenn keine höherrangiger online ist dürfen auch 2 Trainees Streife fahren.

    § 2.11 Der besitz von Illegale Substanzen ( Cannabis Samen, Pflanzen etc. ) ist für Beamten verboten.

    §2.12 Beamte die Wiederbelebt wurden, sind nach der Wiederbelebung Offdurty und dürfen keine Polizeilichen maßnahmen nachgehen ohne OnDurty zu sein.



    § 3 Dienstaufgaben eines Officers

    §3.1 Für das Ausführen jeglicher polizeilichen Tätigkeiten muss man sich im Dienst befinden.

    §3.2 Sollte man selbst beschossen werden wenn man OnDuty ist, so darf man nicht OffDuty gehen.

    §3.3 Verstärkungsrufe - kurz VK-Rufe - haben die höchste Priorität. Deshalb müssen notfalls andere Tätigkeiten abgebrochen werden (Verkehrskontrollen etc.).

    §3.4 Sollten VK-Rufe abgesetzt werden, während man Offduty ist, hat man schnellstmöglich OnDuty zu gehen und dem VK-Ruf nachzukommen.

    §3.5 Sollte eine Staatsfraktion wichtige Transporte unternehmen, so ist jeder Officer verpflichtet bei diesem zu helfen. Alle sonstigen Tätigkeiten sind schnellstmöglich zu beenden.

    §3.6 Korruption wird mit einem Staatsfraktionsverbot (Mind. 2 Monate) geahndet.

    §3.7 Verkehrskontrollen sollen unter Angabe des Namens im FC-Chat durchgegeben werden.

    §3.8 Sanitäter im Dienst dürfen nicht kontrolliert werden.

    §3.9 Wird ein Häftling aus dem Knast entlassen muss der Beamte / die Beamtin den Grund dafür im FC-Chat angeben.

    §3.10 Wird das LSPD Gebäude in den gesperrten Bereichen (Garage, Waffenlager und Zelle) betreten, muss derjenige 2 mal mit der Strafe des Strafkatalog aufgefordert werden den Bereich zu verlassen. Wird der Bereich nicht verlassen wird die Wanteds laut Strafkatalog vergeben..

    §3.11 Während einer Kampfsituation darf das LSPD nicht betreten werden. Dazu zählt auch das einschließen während eine Kampfsituation.



    § 4 Umgang mit Wanteds

    §4.1 Alle Wanteds , Führerscheinpunkte und Tickets müssen laut dem aktuellen Strafkatalog vergeben werden.

    §4.2 Jeder Gesuchte hat das Recht sich mit erhobenen Händen zu stellen.

    §4.2.1 Sollte der Gesuchte sich während einer aktiven Schießerei gestellt haben, darf der Gesuchte nicht erschossen (3 Sekunden Reaktionszeit) werden.

    §4.3 Das Blaulicht so wie die Sirene sind bei der Verfolgung von Wanteds im Straßenverkehr zu aktivieren. Ist das Blaulicht und/oder die Sirene aktiv, können Beamte auf die StVO verzichtet werden (unter Berücksichtigung anderer Verkehrsteilnehmer)

    §4.3.1 Das Blaulicht darf als Stiller Alarm (Suche nach einem Verbrecher) verwendet werden.

    §4.3.2 Das Blaulicht darf als Warnsignal verwendet werden. z.B. bei Verkehrskontrollen etc..

    §4.4 Verbrecher die sich in Gangfight Gebiet befinden dürfen erst nach dem Ende des Gangfights verfolgt werden.

    §4.5 Flüchtet ein Verbrecher ins Gangfight Gebiet hinein, muss die Verfolgung abgebrochen werden.

    §4.6 Ist ein Verbrecher im ESC ohne /afk mind. zwei Minuten, kann der Beamte den Verbrecher Suicidaresten. Hierbei muss der Beamte zwei Screens machen einmal als er den Verbrecher angetroffen hat und einmal nachdem er Ihn nach zwei Minute Suicidearestet hat.

    §4.7 Beamte haben eine Sofortige Schussfreigabe ab 40 Wanteds mit allen Waffen.

    §4.8 Beamte müssen bis 4 Wanteds ein Ticket ausstellen (pro Wanted 3k).

    §4.9 Beamte im Dienst die durch ein verbrecher gestorben sind dürfen keine Wanteds im Auftrag oder nach dem die wieder OnDuty sind vergeben (Die Wanted vergabe muss vor dem Tod stattfinden).

    §4.10 Mittäter welche keine Wanteds haben & durch einen Beamten sterben können vom Beamten noch Wanteds aufgrund Beschusses erhalten und dürfen daraufhin noch Deatharrestet werden




    § 5 Nutzung der Schusswaffe

    §5 Eine sofortige Schusserlaubnis gilt bei Gefängnisausbruch, Raub oder Unterstüzung von Kollegen in einem Schusswechsel.

    §5.1 Der Tazer darf bei 5 Wanteds auf der Flucht zu Fuß nach 2 Minuten nachdem der Verbrecher aufgefordert wurde stehen zu bleiben benutzt werden.

    §5.2 Bei einer Kampfsituation ist die Benutzung des Tazers untersagt.

    §6 Das schießen direkt auf das Fahrzeug ist strengstens untersagt! Beamte müssen drauf achten das nur auf die Reifen Geschossen wird. Stellt der Beamte fest, das alle Reifen Platt sind darf er nicht weiter schießen.


    §6.1 Beamte dürfen erst nach 3 Minuten nach einer Verfolgung mit dem Fahrzeug auf das Fahrzeug Feuern.


    §6.1.1 Nach 3 Minuten müssen Beamte nach der letzten Anforderung das Fahrzeug anzuhalten Wanteds wegen erweiterter Flucht erteilen.




    § 6 Fahrzeuge

    §6.1 Jedes Fahrzeug darf nur mit einem bestimmten Rang benutzt werden.

    Los Santos Police Department *Fahrzeug- und Skinregelung*

    §6.2 Die Erlaubnis für die Nutzung von anderen Fahrzeugen darf nur von einem Ausbilder oder Leader erteilt werden.


    §6.3 Beamte unter Rang 1 dürfen nicht alleine Streife fahren. Eine ordnungsgemäße Streifebesteht aus min. 2 Personen.

    §6.4 Der Beamte ab Rang 1 darf seinen Streifendienst alleine antreten. Sollte aber eine zweite Person verfügbar sein muss sie mitgenommen werden.

    §6.5 Nach dem Dienst mit einem Streifenwagen ist dieser wieder ordentlich (getankt und repariert) in der Base auf seinem Platz zu parken.

    §6.6 Das Lackieren von Fraktionsfahrzeugen ist untersagt.

    §6.7 Ausnahme für Undercover Fahrzeuge siehe Fahrzeugregelung



    § 7 Waffenregelung

    §7.1 Jede Waffe darf nach der Rang Regelung entnommen werden.

    §7.1.1 Die Schutzweste darf nach jedem Tod erneut aus dem Waffenlager entnommen werden.

    §7.1.2 Ausbilder und Leader dürfen jegliche Waffen erlauben.

    §7.2 Die Schusswaffen dürfen ausschließlich im Einsatz oder zur Selbstverteidigung verwendet werden. Sie sollen das letztmögliche Mittel darstellen. Sie dienen als Endlösung und zum Schutze des Eigen- und Gemeinwohls.

    §7.3 Waffen dürfen bis einem gewissen Grad erneut herausgenommen werden, sollte die Munition komplett oder nahezu aufgebraucht sein.





    § 8 Skinregelungen


    §8.1 Jeder Beamte muss seine Kleidung entsprechend des Ranges anpassen siehe Skinregelung.



    § 9 Sonstiges

    §9.1 Jeder Member ist dazu verpflichtet, vor Dienstbeginn die Ankündigungen und internen Neuigkeiten des LSPD’s sowie die Staatfraktionsnews zu lesen.

    §9.2 Die Leiter der Fraktion entscheiden über eine angemessene Bestrafung bei Verstoß gegen die hier aufgeführten Regeln.

    §9.3 Bei einer Inaktivität von länger als 4 Tagen muss sich im Memberbereich abgemeldet werden.

    §9.3.1 Missachtet man die Abwesenheitsregeln, so hat man mit einem Uninvite zu rechnen.

    §9.4 Im Dienst ist das Benutzen von Privatfahrzeugen untersagt. Ebenso das Benutzen von Fraktionsfahrzeugen außerhalb des Dienstes.

    §9.5 Sobald man im Dienst ist, hat man im Teamspeak³ zu sein. Bei Aktivitäten im Dienst hat man sich im Memberbereich aufzuhalten.

    §8.9 Weiter Regelwerke sind für das LSPD von Bedeutung. An dieses Regelwerk hat sich jeder Beamte und Beamtinnen zu halten.

    §8.10 Häftlinge die im Gefängnis Illegale Substanzen mit sich führen, können nach der entnahme eine Knastzeit von zusätzlich 150sek erhalten.



    das Regelwerk wurde von TOSHIBA erstellt.

    Jede Änderung des LSPD Regelwerk wird an die Administration weitergeleitet!

    Das Server Regelwerk steht jedoch immernoch über dem Beamtenregelwerk!

    Kleines Update zum Regelwerk:

    ROT: alte Regel

    GRÜN: neue Regel


    §22 SR - Basetrap - Spawntrap

    Abs.1) Es ist verboten, unerlaubt die Base von Gangs/Mafien-Fraktionen zu betreten, die nicht öffentlich zugänglich sein müssen.

    Abs.1) Es ist verboten, unerlaubt die Base von Gangs/Mafien-Fraktionen zu betreten.





    §29 SR - Keybinder, Bots, Hotkeys und anderweitige Vorteilsprogramme

    Abs.1) Es ist verboten Keybinder, Hotkeys oder anderweitige Programme zu nutzen, die z.B nach Zeitvorgabe

    automatisch Befehle absenden, um so beispielsweise sein Detektiv/Anwalt/Hûren-Skill zu pushen oder Kekse zu kaufen.

    Abs.1) Es ist verboten Keybinder, Hotkeys oder anderweitige Programme zu nutzen, die z.B Kekse im Supermarkt zu kaufen oder sich automatisch nach einer gewissen zeit healen.




    Grüße

    Ich würde sogar sagen das wir 2 Gangs zu machen um somit die anderen Fraktionen zu füllen weil bei 30 Leute bringt es nicht 6 Gangs/Mafien offen zu haben deswegen einfach 2 schließen und somit haben die anderen Fraktionen eine Chance mal ein paar Member zu bekommen.

    Vielen dank für deine Idee.

    Das ist an sich keine schlechte Idee weswegen sich das Team zusammensetzen wird und diesen Vorschlag gut überdenkt


    Grüße

    Ich finde sogar dass man Gangs / Mafias auf 5 momentan begrenzen könnte, da es momentan 6 Gangs gibt, wären alle voll und alle online hätten wir mindestens 30 Leute online. Finde es ist sinnvoller viele kleinere Gangs zu haben statt 2 oder 3 große Gangs, wo alle drinne sind.

    Vielen dank für dein Vorschlag,

    Sollte die Memberlimit Anzahl von 7 Gewinnen bei den Gangs / Mafien könnte man eventuell sich nochmal zusammensetzen und drüber reden oder man schaut sich das ganze dann alles an & eröffnet eine neue Umfrage ob bei Gangs & Mafia auf 7 bleibt oder auf 5 gesenkt wird


    Grüße

    pageLogo-f862db78.png


    Liebe Spielerinnen und Spieler,

    Da es momentan noch kein Memberlimit für Fraktionen gibt starte ich somit eine Umfrage welches Memberlimit ihr euch wünscht.

    WICHTIG: Als Staatsfraktionen zählen nur das FBI UND LSPD in der Umfrage!,

    Medic, Ordnungsamt, San News Agency & Nine Demons zählen als Organisation!

    Regierung wird extra entschieden


    Es können maximal 3 Stimmen abgegeben werden!



    Update

    Die Umfrage ist beendet und es hat sich folgendes geändert:

    LyL | Gangfight Umfrage - Informationen - Live your Life | DER DEUTSCHSPRACHIGE SAMP REALLIFE SERVER (lyl-reallife.de)


    Alte Regelung:

    • Das raus schießen aus dem Gangfight Gebiet ist ebenfalls nicht gestattet

    Neue Regelung:

    • Spieler der Teilnehmer Fraktion welche sich im Sichtfeld (im Fahrzeug oder Heli) des Gangfight Gebietes befinden dürfen abgeschossen werden.


    Noch eine kleine Information:

    In manchen Gebieten ist es erlaubt nur mit der Deagle / Shotgun zu fighten jedoch ist es nicht verboten auf das Fahrzeug / Heli mit anderen Waffen zu schießen z.B. der M4


    kleines Beispiel:

    Fraktion X und Fraktion Y kämpfen in einem Gebiet wo nur die Deagle + Shotgun möglich ist. Fraktion X inct mit einem Sultan --> Fraktion Y darf auf den Sultan auch mit der M4 schießen.

    Update:

    Ich hatte eine Umfrage gestartet in der es um die Aufnahmepflicht im Gangfight gilt. Seit gestern Abend ist die Umfrage vorbei und folgendes wird geändert:

    LyL | Umfrage: Aufnahmepflicht - Informationen - Live your Life | DER DEUTSCHSPRACHIGE SAMP REALLIFE SERVER (lyl-reallife.de)


    • Die allgemeine Aufnahmepflicht im Gangfight entfällt
    • Spieler welche aktiv am Gangfight teilnehmen und unter Cheatverdacht stehen erhalten eine Aufnahmepflicht im Gangfight
    • Sollte man vom Admin aufgefordert werden seine Aufnahme zu schicken & man kann dieser Forderung nicht nachgehen erhält man eine Accountverwarnung aufgrund nicht einhalten der Aufnahmepflicht. Sollte man der ZWEITEN Aufforderung ebenfalls nicht nachgehen können erhält man eine Waffensperre für 3 Tage + Verwarnung. Bei der 3 Aufforderung der man nicht nachgehen kann wird man gesperrt



    Grüße

    Abend Community,

    Kleines Update bzgl. der Blacklist Regelung:


    • Sollte ein Mitglied einer Staats Fraktion auf der Blacklist stehen & im Dienst sein darf er nicht als Blacklist Spieler zählen
    • Sollte der Staatsbeamte jedoch Offduty sein zählt er als Zivilist und darf wieder als Blacklist Spieler angesehen werden

    pageLogo-f862db78.png


    Liebe Spieler & Spielerinnen,

    Dies ist die offizielle Blacklist Regelung


    Blacklist:

    • Ein Spieler darf nicht ohne Beweise auf die Blacklist gesetzt werden
    • Blacklist Gründe sind folgende: Beleidigungen gegen die Fraktion, Sinnloses Deathmatch auf Mitglieder der Fraktion, abs. rammen, Fraktions Fahrzeug Diebstahl
    • Ein Spieler darf max. 5 Tage auf der Blacklist sein
    • Eine Freikaufsumme darf nur zwischen 25.000$ - 125.000$ liegen
    • Im Forum muss es ein Bereich erstellt werden wo Spieler sich freikaufen können & ein Bereich wo zu sehen ist wann der Spieler eingetragen wurde
    • Spieler welche auf einer Fraktionsblacklist sind dürfen immer getötet werden außer es ist ein Admin in Aduty neben Ihnen, die machen einen Führerschein oder befinden sich gerade in einem Jobfahrzeug
    • Sollte ein Mitglied einer Staats Fraktion auf der Blacklist stehen & im Dienst sein darf er nicht als Blacklist Spieler zählen
    • Sollte der Staatsbeamte jedoch Offduty sein zählt er als Zivilist und darf wieder als Blacklist Spieler angesehen werden

    Update:

    • Eine Aufnahmepflicht im Gangfight heißt nicht das die Admins von der Situaton eine Aufnahme anfordern werden, sondern auch erst dann wenn uns etwas wirklich suspekt vorkommt.
    • Nach 12 Stunden kann man die Aufnahmen vom Computer löschen


    Grüße

    • Das Team hat sich besprochen & ist zu dem Entschluss gekommen das während eines Gangfights eine Aufnahmepflicht gilt. Sollte ein Admin eine Aufnahme anfordern hat man 12 Stunden Zeit die Aufnahme dem Adminteam per Konversation im Forum zu schicken. Sollte man dem nicht nachkommen wird eine Deathmatch bzw. Fraktion´s Sperre für 3 Tage verteilt. Sollte man nach der Deathmatch bzw. Fraktion´s Sperre ein zweites mal keine Aufnahme anfordern wird man gesperrt.


    Grüße

    pageLogo-f862db78.png



    • Fraktionen die einen aktiven Gangfight am laufen haben (per /Gangfightinfo aufrufbar) dürfen von keiner anderen Fraktion gestört werden (außer einer der Teilnehmerfraktion schießt zuerst)
    • Solang ein aktiver Gangfight am laufen ist, ist man dazu verpflichtet als Teilnehmerfraktion das Gebiet zu verteidigen
    • Sollte man einen Gangfight starten um einen Angriff zu verhindern und nicht aktiv teilnehmen zählt das als Schutz Gangfight und wird mit einer Verwarnung sanktioniert
    • Sollte man nach 10 Minuten nicht im Gebiet sein wird eine Administrative Meldung folgen.
    • Nach 15 Minuten ist der Gangfight mit /Gangfightstop aufzugeben
    • Sollte man von Anfang an keine Lust haben das Gebiet verteidigen zu wollen ist auch der Kampf mit /gangfightstop zu beenden
    • Im Gangfight Gebiet haben sich nur die zwei Fraktionen aufzuhalten welche um das Gebiet kämpfen
    • Das einmischen einer dritten Fraktion außerhalb oder innerhalb der Zone ist verboten und zählt als Gangfight - Störung
    • Ein aktiver Kampf endet erst dann wenn sich kein Gegnerisches Mitglied mehr im Gebiet aufhält
    • Im Gangfight dürfen NUR folgende Waffen genutzt werden: Desert Eagle, mp5, ak47, M4, Shotgun, silenced Pistol & allgemeine Handwaffen wie Schlagring, Baseballschläger etc.
    • Waffen wie die Sniper oder die Cuntgun sind verboten
    • Es ist verboten als führende Fraktion provokant das Gebiet zu meiden sodass der Gegner keine Chance mehr hat das Gebiet zu erobern
    • Spieler der Teilnehmer Fraktion welche sich im Sichtfeld (im Fahrzeug oder Heli) des Gangfight Gebietes befinden dürfen abgeschossen werden.
    • Das aufhalten vor dem Gebiet ohne in das Gebiet zu incen ist verboten!
    • In einem aktiven Kampf ist es verboten sich Vorteile durch absichtliche Laggs (F8 Buguse etc.) zu verschaffen und wird als Buguse gezählt
    • Während dem Kampf ist es nicht gestattet das Gebiet absichtlich für kurze Zeit zu verlassen um Hits zu vermeiden.
    • sollte man sich im Gebiet aufhalten ist es nicht erlaubt AFK (Away From Keybord) zu sein
    • Ebenfalls ist es nicht legitim sich im Gangfight Gebiet auszuloggen um in der Base zu spawnen damit man sich neu ausrüsten kann um voll ausgerüstet wieder ins Gebiet zu Incen.
    • Sollte kein Admin anwesend sein & es werden Regelverstöße begangen, müssen ausreichende Beweise vorhanden sein um die Beschwerde bearbeiten zu können!
    • Spieler welche aktiv am Gangfight teilnehmen und unter Cheatverdacht stehen erhalten eine Aufnahmepflicht im Gangfight
    • Sollte man vom Admin aufgefordert werden seine Aufnahme zu schicken & man kann dieser Forderung nicht nachgehen erhält man eine Accountverwarnung aufgrund nicht einhalten der Aufnahmepflicht. Sollte man der ZWEITEN Aufforderung ebenfalls nicht nachgehen können erhält man eine Waffensperre für 3 Tage + Verwarnung. Bei der 3 Aufforderung der man nicht nachgehen kann wird man gesperrt
    • Nach 12 Stunden kann man seine Aufnahmen löschen

    pageLogo-f862db78.png



    § 1: Allgemein

    1.1 Jegliches verfassungswidrige oder rassistische Verhalten wird ohne Kompromiss mit einem Bann geahndet.


    § 2: Nickname

    2.1 Jeder User muss sich mit dem gleichen Nickname, Teamspeak & im Forum sowie auf den Servern einloggen.

    Dies dient der Übersichtlichkeit.

    2.2 Sogenannte Emotionsnicknamen/ASCII-Symbole sind verboten.

    2.3 Nicknamen dürfen generell nicht beleidigende u. ä. Inhalte haben.


    § 3: Recording

    3.1 Recording ist ausschließlich mit Genehmigung eines Moderators erlaubt oder wenn alle User die in dem Channel sind auch damit einverstanden wären.

    3.2 §3.1 gilt nicht wenn die Aufnahme zur Beweissicherrung erstellt wird.

    3.3 Aufnahmen die keine Beweise sicherstellen sind kommentarlos zu Löschen!


    § 4: Einspielungen

    4.1 Einspielungen von z. B. Musik sind grundsätzlich erlaubt,

    solange sie keine anderen User stören oder belästigen.

    Wer nach Aufforderung eines anderen User's den Bot nicht stoppt

    muss mit einem Bann seines Bot's rechnen

    4.2 Musikbots sind dabei wie folgt zu benennen:

    Musikbot By [Clientname]

    4.3 Soundbots sind verboten.


    § 5: Werbung

    5.1 Werbung von Fremdanbietern, in welcher Form auch immer,

    (ausgenommen Partnerseiten) ist strengstens untersagt.


    § 6: Umgang

    6.1 Der Umgang mit anderen Spielern, Gästen und Admin's

    sollte in einem freundlichen und respektvollen Umgangston stattfinden.

    6.2 Andere Gäste zu beleidigen oder zu bedrohen ist strengstens Verboten

    6.3 Der Umgang sollte sich zusätzlich an die soziokulturelle Norm angleichen.


    § 7: Mikrofon

    7.1 Das Mikrofon ist so einzustellen dass andere User nicht durch rauschen,

    Hall oder ähnlichem gestört fühlen.

    7.2 Stimmverzerrer sind auf dem Ts3 Verboten und

    werden mit einem Permanenten Bann geahndet.

    7.3 §7.2 gilt nicht für die Hitmans


    § 8: Einhaltung der Teamspeak³ Regeln

    8.1 Jeder User verpflichtet sich beim Anmelden auf dem Teamspeak,

    sich an die Teamspeak Regeln zu halten.

    8.2 Sollte dies nicht der Fall sein, haben alle Supporter und

    Moderatoren sowie die Verwaltung das Recht gegebenenfalls

    eine Verwarnung auszusprechen, zu Kicken, zu Bannen auf Zeit oder

    einen IP-Ban einzutragen..